13. November 2010

Urlaub 2010 - Tag 11: Gouffre de Padirac und Dune du Pyla

Unweit von Rocamadour haben wir uns am 11. Tag Früh als erstes den Gouffre (Schlund) de Padirac angesehen, ein Loch in der Erde mit 33m Durchmesser und 75m Tiefe. Über einen Aufzug gelangt man in die Grotte, wo es mit Kähnen über einen unterirdischen Fluß weitergeht bis zu einem 94m hohen Hohlraum mit riesigen Stalakmiten, Stalaktiten und Sinterbecken.
Nach einer längeren Autofahrt erreichten wir am Nachmittag die Atlantikküste am Bassin d'Arcachon. Dort erwartete uns ein weiteres Highlight unserer Reise, die Dune du Pyla. Mit 117m Höhe und 2,7km Länge ist das die größte Wanderdüne Europas.

Für mehr Infos zu den Fotomotiven, bitte auf die Bilder klicken. Weitere Bilder unserer Reise gibt es hier.

Gouffre de Padirac

Dune du Pyla

Dune du Pyla

Dune du Pyla

Dune du Pyla
Fotos: © Ray Kippig

1 Kommentar:

Gary W. Deason hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.