21. April 2009

Equipment

Ich habe mir vor ca. einer Woche ein Sony 18-200mm F3.5-6.3 Objektiv für meine Sony A200 zugelegt und nehme das gleich mal zum Anlass euch meine derzeitige Ausrüstung vorzustellen. Zuerst ein paar Worte zu dem Objektiv. Natürlich ist das keine technische Meisterleistung, genau wie die vergleichbaren Objektive von Sigma oder Tamron, aber ich denke für den täglichen Gebrauch ist es völlig ausreichend. Ein Berufsfotograf würde das sicher anders sehen. Es ist schwerer als das 18-70mm Kit-Objektiv der Sony A200 (siehe Bild 2), wodurch es natürlich einen wertigeren Eindruck macht. Ich muß sagen das Kit-Objektiv wirkt schon etwas billig und im Vergleich mit dem 18-200mm sind auch die Bilder etwas schlechter, besonders was die Farbintensität angeht. Was aber beide gemeinsam haben ist der Bajonett-Verschluß aus Plastik. Weiterhin kommt bei mir ein Sigma 70-300mm F4-5.6 APO Teleobjektiv zum Einsatz (Bild 3), welches ich recht preiswert ersteigert habe. Gleiches gilt für mein Minolta 50mm F1.7 Objektiv, welches ich wirklich gerne verwende, vor allem natürlich für Portrait-Aufnahmen. Im Vergleich zum 50mm fiel mir auch eine gewisse Unschärfe und Verzeichnung bei den anderen drei Objektiven auf, sicher ein Kompromiss den man bei preiswerten Objektiven eingehen muß. Eigentlich wollte ich mit dem neuen Objektiv die Kit-Lens ersetzen, aber ich werde es doch behalten. Wer weiß wozu man es mal braucht.

Sony A200


Sony A200


Sony A200


Sony A200

Fotos: © Ray Kippig

Keine Kommentare: